Logo_Blau

IT-Infrastrukturlösungen

Cloud-Expertise

Hybride Systeme

NEWS & WISSEN

Generative KI in SAP

Inhaltsverzeichnis

Picture of Rene Studtmann

Rene Studtmann

Falls Sie Fragen haben, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

BEITRAG TEILEN

LinkedIn

Generative KI in SAP-Lösungen: Eine neue Ära der Geschäftsintelligenz

 

SAP, der weltweit führende Anbieter von Unternehmenssoftware, integriert zunehmend generative KI in seine Lösungen, um Unternehmen bei der digitalen Transformation zu unterstützen und ihre Effizienz zu steigern. Diese innovative Technologie revolutioniert die Art und Weise, wie Unternehmen Daten nutzen, Entscheidungen treffen und mit ihren Systemen interagieren.

 

Joule: Der KI-Copilot für Unternehmen

Im Zentrum von SAPs generativer KI-Strategie steht Joule, ein KI-gesteuerter Copilot, der nahtlos in SAPs Cloud-Enterprise-Suite integriert ist. Joule versteht natürliche Sprache und kann komplexe Geschäftskontexte erfassen. In der SAP Business Technology Platform (BTP) unterstützt Joule Entwickler und Datenexperten bei verschiedenen Aufgaben:

  • Generierung von Code
  • Bereitstellung vorgefertigter Integrationsinhalte
  • Verbesserung der Prozesssichtbarkeit
  • Gewinnung von Dateneinblicken
  • Unterstützung bei administrativen Aufgaben

 

Generative KI in SAP Analytics Cloud

SAP integriert generative KI-Funktionen in SAP Analytics Cloud, um Planungs- und Analyseprozesse zu optimieren. Bis Ende 2024 sollen diese Funktionen in die Hauptarbeitsabläufe integriert sein. Zu den Vorteilen gehören:

  • Schnellere Beantwortung analytischer Fragen
  • Verbesserung von Datenmodellen durch fortschrittliche Berechnungen
  • Automatisierte Erstellung von Datenvisualisierungen
  • Generierung benutzerdefinierter Skripte für erweiterte Dashboard-Funktionen
  • Unterstützung bei der Entwicklung von Geschäftsplänen

Die „Just Ask“-Funktion in SAP Analytics Cloud, die seit Q1 2024 allgemein verfügbar ist, ermöglicht es Benutzern, natürlichsprachliche Abfragen für suchgesteuerte Analysen zu verwenden. Dies verbessert die Genauigkeit und Konsistenz der Antworten und ermöglicht einen schnellen Zugriff auf vertrauenswürdige Erkenntnisse.

 

Generative KI Hub und Vector Engine

SAP bietet spezialisierte KI-Entwicklungstools über den Generative AI Hub an. Dieser ermöglicht den Zugriff auf erstklassige KI-Modelle und robustes Datenmanagement für die Erstellung KI-gesteuerter Lösungen.

Die SAP HANA Vector Engine erleichtert die Speicherung und Analyse komplexer Vektordaten, was die nahtlose Verarbeitung, den Vergleich und die Nutzung in intelligenten Datenanwendungen ermöglicht, insbesondere in generativen KI-Szenarien.

Verantwortungsvoller Einsatz von KI

SAP legt großen Wert auf den ethischen und verantwortungsvollen Einsatz von KI. Das SAP AI Ethics Handbook dient als Leitfaden für SAP-Mitarbeiter bei der Umsetzung der SAP AI Ethics Policy in allen Phasen des KI-Entwicklungslebenszyklus. Dies gewährleistet, dass Datenschutz, Sicherheit und höchste Qualitätsstandards in KI-unterstützten Arbeitsabläufen eingehalten werden.

 

Fazit

Die Integration generativer KI in SAP-Lösungen eröffnet Unternehmen neue Möglichkeiten, ihre Geschäftsprozesse zu optimieren und datengesteuerte Entscheidungen zu treffen. Mit Joule als zentralem Element und spezialisierten Tools wie dem Generative AI Hub und der SAP HANA Vector Engine positioniert sich SAP an der Spitze der KI-Innovation im Unternehmensbereich. Dabei bleibt der verantwortungsvolle Umgang mit KI stets im Fokus, um Unternehmen eine sichere und ethische Nutzung dieser transformativen Technologie zu ermöglichen.

 

Die INCONSYS GmbH unterstützt Sie gern bei Fragestellungen oder bei der Einrichtung rund um dieses Thema.

 

+49 4023724299-0

post@inconsys.de

 

Das könnte Sie auch interessieren

Welt-Passwort-Tag

Wir wünschen einen schönen Welt-Passwort-Tag! Vor zehn Jahren hatte Microsoft eine mutige Vision: eine Welt ohne Passwörter. Jedes Jahr feiert

Mehr lesen

KONTAKT

Haben Sie Fragen oder wünschen weitere Informationen? Unsere Experten beraten Sie gerne.