Logo_Blau

IT-Infrastrukturlösungen

Cloud-Expertise

Hybride Systeme

NEWS & WISSEN

Welt-Passwort-Tag

Inhaltsverzeichnis

Picture of Rene Studtmann

Rene Studtmann

Falls Sie Fragen haben, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

BEITRAG TEILEN

LinkedIn

Wir wünschen einen schönen Welt-Passwort-Tag!

Vor zehn Jahren hatte Microsoft eine mutige Vision: eine Welt ohne Passwörter. Jedes Jahr feiert man nun am ersten Donnerstag im Mai den World Password Day, um über seine Fortschritte auf dem Weg zu informieren, Passwörter endgültig abzuschaffen. Microsoft ist nunmehr erfreut, die Unterstützung von Passkeys für Microsoft-Konten bekanntzugeben – der nächste Schritt in Ihrer Vision von einem einfachen und sicheren Zugang für alle. 

Im Jahr 2015 führte Microsoft Windows Hello und Windows Hello for Business als sichere Methoden ein, um sich bei Windows 10 anzumelden, ohne ein Passwort einzugeben. Damals registrierten die Systeme etwa 115 Passwortangriffe pro Sekunde. Heute, weniger als ein Jahrzehnt später, ist diese Zahl um 3.378 % auf mehr als 4.000 Angriffe pro Sekunde gestiegen. Passwortangriffe sind nach wie vor effektiv und zeigen deutlich, dass Passwörter nicht ausreichen, um unser Online-Leben zu schützen. Egal wie komplex Ihr Passwort ist oder wie oft Sie es ändern, es bleibt ein Risiko. 

Doch es gibt gute Nachrichten: Microsoft hat große Fortschritte dabei gemacht, Passwörter überflüssig zu machen. Man kann sich bereits seit einiger Zeit bei Apps und Websites mit FIDO-Sicherheitsschlüsseln, Windows Hello oder der Microsoft Authenticator-App anmelden. Seit September 2021 kann man sich nicht nur ohne Passwort bei einem Microsoft-Konto anmelden, sondern das Passwort sogar vollständig löschen. Das Ziel scheint nunmehr fast erreicht! 

Nun gibt es jedoch noch bessere Möglichkeit, sich ohne Passwort anzumelden: Passkeys. 

Wenn Sie wie die meisten Menschen handeln, nutzen Sie wahrscheinlich immer noch Passwörter für die meisten Ihrer Websites und Apps und müssen sich viele davon merken, es sei denn, Sie verwenden einen Passwort-Manager. Mit Passkeys müssen Sie keine Passwörter mehr erstellen, verwalten, merken oder eingeben. Stattdessen nutzen Sie zum Anmelden Gesichtserkennung, Fingerabdruck oder eine PIN, ähnlich wie beim Entsperren Ihres Geräts. Immer mehr Apps und Dienste unterstützen Passkeys bereits, und IT-Spezialisten erwarten, dass Passkeys Passwörter bald vollständig ersetzen werden. 

Ab heute können Sie einen Passkey verwenden, um auf Ihr Microsoft-Konto mit Gesichtserkennung, Fingerabdruck oder PIN auf Windows-, Google- und Apple-Plattformen zuzugreifen. Passkeys bieten schnellen und einfachen Zugang zu den Microsoft-Diensten, die Sie täglich nutzen, und schützen Ihr Konto besser vor bösartigen Angriffen als ein Passwort. 

Denken Sie daran, wie oft Sie sich jeden Tag mit einem Passwort anmelden. Zehnmal? Fünfzigmal? Das ist nicht nur frustrierend, sondern auch eine unsichere Methode, ein digitales Konto zu schützen. Wenn Sie ein Passwort eingeben, teilen Sie der Website ein Geheimnis mit, um zu beweisen, dass Sie Zugriff auf das Konto haben sollten. Aber jeder, der dieses Geheimnis kennt, kann Ihr Konto übernehmen. Wenn Ihr Passwort kompromittiert wird und im Darknet auftaucht, kann das schwerwiegende Folgen haben. 

Selbst wenn Sie die besten Praktiken für starke Passwörter befolgen, bleibt es für Hacker einfach, sie zu erraten, zu stehlen oder Sie dazu zu bringen, sie preiszugeben. Phishing-Angriffe, bei denen Sie dazu gebracht werden, Ihre Anmeldedaten auf einer gefälschten Website einzugeben, sind ebenfalls eine große Gefahr. 

Viele Apps und Websites bieten daher die Möglichkeit der Zwei-Faktor-Authentifizierung an, bei der Sie zusätzliche Codes oder Genehmigungen verwenden. Obwohl dies hilfreich ist, ist es nicht perfekt und kann ebenfalls frustrierend sein. 

Deshalb sind wir so begeistert von Passkeys. Sie funktionieren anders als Passwörter, da sie zwei einzigartige Schlüssel verwenden, einen auf Ihrem Gerät und einen bei der Website oder App. Diese Schlüssel sind sicher und schwer zu kompromittieren. Zudem sind Passkeys phishing-resistent, da sie nur auf der Website oder App funktionieren, für die sie erstellt wurden. 

Passkeys sind auch benutzerfreundlich. Sie melden sich an, indem Sie Ihre Geräte-Entsperrungsgeste verwenden – Ihr Gesicht, Fingerabdruck oder PIN. Ihre biometrischen Daten oder PIN werden nie mit der Website geteilt. Passkeys können zwischen Ihren Geräten synchronisiert werden, sodass Sie sie auch bei einem Gerätewechsel weiterhin nutzen können. 

Das Beste daran ist, dass Sie nie wieder Passwörter erstellen, vergessen oder zurücksetzen müssen. 

Wenn Sie sich bei Ihrem Microsoft-Konto anmelden, wählen Sie die Anmeldeoptionen und dann Gesichtserkennung, Fingerabdruck, PIN oder Sicherheitsschlüssel. Ihr Gerät öffnet ein Sicherheitsfenster, und Sie können Ihren Passkey verwenden. 

Seitdem Welt-Passwort-Tag können Sie Passkeys nutzen, um sich bei Microsoft-Apps und -Websites, einschließlich Microsoft 365 und Copilot, anzumelden. Die Unterstützung für mobile Apps wird in den kommenden Wochen folgen. 

Wenn Sie Passkeys für arbeitsbezogene Apps und Dienste verwenden möchten, kann Ihr Administrator Microsoft Entra ID so konfigurieren, dass Passkeys akzeptiert werden. 

In dieser Ära der KI bieten sich beispiellose Möglichkeiten für Kreativität und Produktivität. Mit Passkeys können Milliarden von Microsoft-Nutzern weltweit Dienste sicher und einfach nutzen und sich auf Kreativität und Produktivität konzentrieren, ohne sich mit Passwörtern herumärgern zu müssen. 

Quelle: https://www.microsoft.com 

Wir wünschen einen schönen Welt-Passwort-Tag!  

Die INCONSYS GmbH unterstützt Sie gern bei Fragestellungen oder der Einrichtung rund um dieses Thema schreiben Sie uns an.  

+49 4023724299-0 

post@inconsys.de 

Das könnte Sie auch interessieren

KONTAKT

Haben Sie Fragen oder wünschen weitere Informationen? Unsere Experten beraten Sie gerne.